Stadtkapelle Reutlingen |Musikverein 1902
musik(att)stadtkapelle-reutlingen.de

 

Herzlich Willkommen bei der Stadtkapelle Reutlingen!

- Blasorchester, Sinfonisches Blasorchester

 

 Aktuelles

Wir die Stadtkapelle Reutlingen laden sie herzlich zu unserem nächsten Auftritt ein:

 

 

Stadtputzete
 TechnischerBetriebsdienst Reutlingen
 12.03.2016

 





 

 

nächste Proben SKR:

Dienstag, 19.01.2016 um 19:30 Uhr

nächste Proben SBO:

Dienstag, 27.09.2016um 19.30 Uhr

Die Proben des SBO finden im Haus am Markt in Reutlingen statt.


 

Blasmusik-Originale aus allen Genres

 „Originale der Blasmusik“ heißt das Motto des Jahres-schlusskonzertes 2015 des Musikvereins Stadtkapelle Reutlingen. Auf dem Programm stehen Werke, die speziell für Blasorchester komponiert wurden. 70 Musiker im Alter zwischen 11 und über 70 Jahren präsentieren in drei musikalischen Formationen die ganze Bandbreite der konzertanten Blasmusik.

„Mit diesem Konzert geht ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr für die Stadtkapelle zu Ende“, erinnert die 1. Vorsitzende Ute Hohloch. „Bei Auftritten in und um Reutlingen sowie auf der vielbeachteten Konzertreise zum größten Volksmusikfest Europas in die Partnerstadt Aarau durften wir unsere Zuhörer begeistern. Dieses heutige Konzert ist schließlich unser Saisonhöhepunkt, auf den sich alle Musiker und die musikalische Leitung seit über zwei Monaten intensiv vorbereitet haben.“

Der Abend wird eröffnet durch das „Junge Blechbläserensemble“ in Kooperation mit der Musikschule Reutlingen. Sieben Jungmusiker präsentieren Werke von Leopold Mozart, Johann Caspar Ferdinand Fischer, die von Initiator und Dirigent Gerhard Reb für diese Besetzung neuarrangiert wurden. Höhepunkt ist das Präludium des Te Deum von Marc-Antoine Charpentier, besser bekannt aus „Eurovisions-Fanfare“.

Es folgt der Auftritt der Stadtkapelle Reutlingen unter der Leitung von Jakob Maria Guizetti. Moderiert von Jens Freudenberg geht es auf eine kurzweilige Reise durch alle Genres der konzertanten Blasmusik: der Konzertmarsch „Mit vollen Segeln“ (Klaus Strobl), die phantasievolle Landschaftsbeschreibung „Oregon“ (Jakob de Haan), irische Volksweisen mit „Sheperd’s Hey“ (Percy Aldridge Grainger) und das Dixieland-Stück „Lassus Trombone“ von Henry Fillmore.
Der Part der Stadtkapelle endet mit der beschwingten Bravourpolka „Laubener Schnellpolka“ von Kurt Gäble.

Nach der Pause folgt als Höhepunkt des Abends der Auftritt des Sinfonischen Blasorchesters (SBO) der Stadtkapelle Reutlingen. Das Orchester steht ebenfalls unter der Leitung von Jakob Maria Guizetti. Es musizieren darin Musiker der Stadtkapelle mit Instrumentalisten aus der Region und von befreundeten Musikvereinen.  

Eröffnet wird das SBO-Programm mit dem Konzertmarsch „Arsenal“ von Jan van der Rost. Es folgen Brassband-Klänge mit der „1st Suite in Eb for Military Band“ und „2nd Suite in F for Military Band“ von Gustav Holst sowie ein erneuter Ausflug nach Irland mit „Molly on the Shore“ (Percy Aldridge Grainger).

Zum Abschluss präsentiert das SBO zwei Originalwerke der Blasmusik, die jüngeren Datums sind:  Szenen aus dem Schwarzwald mit „Silva Nigra“ von Markus Götz sowie Ross Roy (Jacob de Haan), eines der beliebtesten Stücke für große Blasorchester.

Geehrt werden an dem Abend
•    Albrecht Gekeler für zehnjährige Tätigkeit als Kassier
•    Jürgen Gliebe für zehnjährige aktive Mitgliedschaft
•    Tanja Lieder für zwanzigjährige fördernde Mitgliedschaft
•    Marco Eberle für zehnjährige fördernde Mitgliedschaft
 
Die Ehrungen erfolgen durch Herrn Steffen Haap, den stellvertretenden Vorsitzenden des Blasmusikverbandes Neckar-Alb.